Dorn-Breuß-Therapie
Sanfte Wirbeltherapie nach Dorn und Breuß

Immer mehr medizinische Fachberufler wie medizinische Masseure, Ergotherapeuten, Hebammen, Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Ärzte wenden die Dorn-Therapie als Therapie- oder Diagnosekonzept in einer ganzheitlichen medizinischen Praxis

Die Dorn- Methode ist eine ganzheitlich anwendbare Therapie, um Beschwerden im Rücken, der Wirbelsäule und Gelenke sowie Schmerzausstrahlungen in Beine, Arme und Kopf zu behandeln. Normalerweise behandelt ein Dorn- Therapeut seine Patienten 2- 5 Mal und gibt ihnen Eigenübungen für die Wirbelsäule und Gelenke mit.

Blockierungen, Fehlstellungen und Dysfunktionen von Wirbeln und Gelenken werden mit den Händen diagnostiziert und auf eine sanfte, einfühlsame Art therapiert und geschoben (keine Chiropraktik!) Das Schieben erfolgt immer durch den Patienten selbst! Der Patient arbeitet die ganze Behandlung mit!

Die Dorn-Therapie ist eine sanfte Mobilisation von Wirbeln und Gelenken; Es werden keine Hilfsmittel oder Medikamente verwendet. Diese Therapie kann mit jeder anderen Behandlungsmethode kombiniert werden.

Die gesamte Behandlung kann man auch als Eigenbehandlung an sich selbst ausführen. Einfache Übungen nach Dorn für den Patienten nach der Behandlung sollen für eine dauerhafte Stabilität sorgen. Für medizinische Fachberufler ist diese Methode sofort nach einer speziellen Zusatzausbildung in der eigenen Praxis erfolgreich anwendbar.

Aber auch hier gilt: Je mehr Erfahrung ein Therapeut mit der Anwendung hat, umso nachhaltiger ist die Therapie.

In unserer Praxis befinden Sie sich in den Händen von langjährig erfahrenen Therapeuten.