KLAPPsches Kriechen - heute -

KLAPPsches KriechenDas KLAPPsche Kriechen stellt für uns eine hervorragende Technik zur Ergänzung der allgemein anerkannten und erfolgreichen Schroth- Therapie dar. Es handelt sich um eine äußerst wirkungsvolle Threapieform bei Skoliosen, Kyphosen, Morbus Scheuermann, usw.
Erfunden und erarbeitet wurde die Methode von Prof. Dr. Rudolph Klapp. Sein Sohn, Dr. Bernhard Klapp hat das Lehrbuch im Thieme-Verlag verfasst, das viele Jahre Ausbildungsgrundlage für die auszubildenden Krankengymnastinnen war.

Das Alleinstellungmerkmal der Methode ist die Therapie in der Fortbewegung: 
Nicht nur die Mobilisation, sondern ebeno die Korrektur der gesamten Rumpfhaltung zur Geraden und die Steigerung der Kraftausdauer erfolgen in der Fortbewegung!
Dies verlangt die ständig neue Auseinandersetzung und Anpassung an die Wirkung der Schwerkraft.

Durch die großzügige Unterstützung von Frau Susanne Hirsch, Physiotherapeutin i. R., ehemals in Lehr- und Leitungsfunktion an der Staatlichen Berufsfachschule für Physiotherapie am Klinikum der Universität München, sind wir nun in der Lage, durch die dynamischen Übungen nach Klapp die bisherige Skoliose- Therapie zu ergänzen.

Ein effektives Übungsprogramm für jüngere und ältere Rücken!